Schieneninfrastruktur

Das System SARPO (System zur automatischen Geschwindigkeitsregulierung von Einzelwagen) ist für die Regulierung der Geschwindigkeit der von Ablaufbergen abgestoßenen und frei rollenden Waggons sowie in Rangierbereichen von Bahnhöfen und der Anschlussbahnen vorgesehen. Die Funktionsweise des Systems SARPO besteht in der Geschwindigkeitsregulierung von Wagen unter Verwendung von dezentralen Bremsgerätevorrichtungen Typ KX-HTC-3. In unserem Angebot finden Sie auch passive Schienenbremsen KX-HTB, welches ein selbsttätiges und autarkes System der Geschwindigkeitsregulierung darstellt.


Das SARPO-System ist in einer Anlage in Poznan (Polen) auf 24 Richtungsgleisen installiert.
Es wurden 7056 Bremsen KX-HTC-3 gebaut.
Die SARPO-Installation fand in den Jahren 2007 – 2012 statt
Das Projekt und dessen Durchführung sind von der PKP PLK hoch bewertet worden.
Active-retarder   Active-retarder-SARPO-1